Atomwaffenverbotsvertrag kann neue Abrüstungsimpulse geben

In German only

Am 22. Januar tritt der Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Deep Cuts Commissioner Oliver Meier erklärt im Interview mit Streitkräfte und Strategien, dass hierin auch eine Chance für die Wiederbelebung der Diskussionen um nukleare Abrüstung und Rüstungskontrolle liegt und warum Deutschland an der Vertragsstaatenkonferenz als Beobachter teilnehmen sollte. Das vollständige Interview finden Sie hier